Aktuelles

Heike Carstensen hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Sternenkindergrabfeld
Mit dem Ausschuss für Familie, Sicherheit und Gleichstellung haben wir uns die künftige Grabanlage für Sternenkinder angesehen. Hier können künftig Tot- und Fehlgebuten unter 1000 Gram beigesetzt werden. Anstoß gegeben hatte das Kinderhospiz, früh dabei waren Pastor Lehnert und Anett Kindler von den Grünen wie natürlich auch Frau Schubert als Geschäftsführerin der Friedhofsverwaltung in Stralsund. Künftig wird es auch eine Für- und Nachsorge für betroffene Familien geben.Die erste Beisetzung findet am 2. So. im Dezember statt.
... See MoreSee Less

Sternenkindergrabfeld
 Mit dem Ausschuss für Familie, Sicherheit und Gleichstellung haben wir uns die künftige Grabanlage für Sternenkinder angesehen. Hier können künftig Tot- und Fehlgebuten unter 1000 Gram beigesetzt werden. Anstoß gegeben hatte das Kinderhospiz, früh dabei waren Pastor Lehnert und Anett Kindler von den Grünen wie natürlich auch Frau Schubert als Geschäftsführerin der Friedhofsverwaltung in Stralsund. Künftig wird es auch eine Für- und Nachsorge für betroffene Familien geben.Die erste Beisetzung findet am 2. So. im Dezember statt.

Heike Carstensen hat Heiko Kremer-Bläsers Beitrag geteilt.

12jährige, Alleinerziehende, Rentner, Arbeitslose, Journalisten u. a. aufgepasst ... keine rosigen Aussichten für Euch ...
... See MoreSee Less

Da es in den letzten Tagen vermehrt Diskussionen gab über die Themen der AfD, gibt es hier eine kleine Zusammenstellung, was die Rechtspopulisten WIRKLICH fordern. Keine "Lügenpresse", sondern das Parteiprogramm dient als Beleg. Den ersten Punkt findet man unter "1.2" Seite 7f. Den zweiten Punkt findet man unter "5.10" Seite 32. Den dritten Punkt findet man unter "4.3" Seite 24. Den vierten Punkt findet man unter "7.3" Seite 38. Den fünften Punkt findet man unter "7.7" Seite 40. Den sechsten Punkt findet man unter "9.4" Seite 48. Den siebten Punkt konnte ich nicht ausdrücklich finden. Den achten Punkt findet man unter "10.1" Seite 50. Den neunten Punkt findet man unter "13.2" Seite 65f. Den zehnten Punkt findet man unter "10.4" Seite 52. Aus dem AFD-Wahlprogramm(www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassu...)

12jährige, Alleinerziehende, Rentner, Arbeitslose, Journalisten u. a. aufgepasst ... keine rosigen Aussichten für Euch ...

Jana Haak and Kai Siefke like this

Patrick SchifflerFrau Heike Carstensen, die politische Demagogin passt so gar nicht zu Ihnen, bis jetzt hatten Sie meine menschliche Hochachtung. Wer der AFD Populismus vorwirft, und dann dieses unhaltbare Wahlstatement teilt, diskreditiert sich selber. Als Demokrat bin ich entsetzt über diese Fakenews, die auch noch zum Wahlprogramm der AFD leiten, wo das eben so gar nicht steht. Und ich bin weder Freund der etablierten GroKo noch von den nachrückenden Parteien, die sich eben solch einer politischen Trickserei bedienen. Trauriger Wahlkampf, voller Lügen und politischer Fehltritte, s. auch Peter Altmaier.#mamikommt

4 Stunden her   ·  1
Avatar

Britt Carstens-RedlinÜberzeugen Sie mit guter Politik und nicht mit Fingerzeig auf andere..... denn gute Politik ist Ihnen nicht gelungen, sonst gäbe es die AfD nicht......

4 Stunden her
Avatar

Heike CarstensenDer Link zum Wahlprogramm ist angegeben. Es ist möglich, die Aussagen zu überprüfen ... ich sage ja auch nur: passt auf, Leute, und überlegt Euch, was ihr tut!

4 Stunden her   ·  2
Avatar

Comment on Facebook

Heike Carstensen hat Freiwillige Feuerwehr Stralsunds Beitrag geteilt. ... See MoreSee Less

+++Hoffest 2017+++ Am 30.September 2017 ist es endlich wieder soweit - Die Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Stralsund und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Stralsund e.V. laden ein zum 5.Hoffest im STZ Stralsund.

Heike Carstensen hat Pflegekräfte sind halt sos Beitrag geteilt.

Das ist nun wirklich eindeutig ...
... See MoreSee Less

zu wünschen wäre es ja aber ich bin sehr sehr vorsichtig mit solchen Wahlversprechen...!

Das ist nun wirklich eindeutig ...

Jonas Bauer, Doris Löffler and 4 others like this

Patrick Schiffler"Keine Zeit für Gerechtigkeit"! Herr Gabriel hat sein Versprechen nicht gehalten. Warum sollte man dann anderen SPD-Politikern vertrauen? www.mamikommt.de #mamikommt #amtsmissbrauch

2 Tage her   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

Heike Carstensen hat SPD-Bürgerschaftsfraktion Stralsunds Beitrag geteilt.

Und das machen wir am Donnerstag in der Bürgerschaft ...
... See MoreSee Less

In die Bürgerschaftssitzung am 21.9., zu der wir alle Stralsunderinnen, alle Stralsunder und Interessierten sehr herzlich um 16:00 Uhr in den Löwenschen Saal des Rathauses einladen, bringen wir u. a. folgenden Antrag zur Verkehrsberuhigung in der Altstadt und nachstehende Anfragen zu den Auswirkungen der Genting-Krise auf den Schiffbaustandort Stralsund sowie zur Entwicklung des Garegenkomplexes Friedrich-Wolf-Straße ein.

Und das machen wir am Donnerstag in der Bürgerschaft ...

Ich habe 17 Geranien gepflanzt! 🏵️🌼💐 ... See MoreSee Less

Heike Carstensen hat Kunst- und Kulturrat Vorpommern-Rügens Beitrag geteilt. ... See MoreSee Less

„Zu Hause in der Fremde“ Eine Gesprächsrunde mit einheimischen und zugewanderten Frauen -- nur für Frauen -- Wann: Montag, 18. September 2017 um 17 Uhr Wo: Veranstaltungskeller der Stadtbibliothek Stralsund Veranstalterinnen: Frauenpolitischer Runder Tisch Stralsund + Frauenschutzhaus Stralsund

Gestern abend (15.9.) ging es in der Kulturkirche St. Jacobi in Stralsund um die Mehmel-Orgel
Auf Einladung der Stadterneuerungsgesellschaft gab es eine öffentliche Diskussionsrunde mit der Orgelkommission, die nach zweijähriger Forschungs- und Beratungsarbeit festgestellt hatte, dass eine Restaurierung der Mehmel-Orgel nicht möglich ist, da zu wenig historische Substanz vorhanden ist. Die Mehmel-Orgel ist für die Bürger in Stralsund und die Fachwelt ein wichtiges Kulturgut. Viele Bürger haben viel Geld gespendet für die Erneuerung der Orgel. Im Frühjahr überraschte die Ostsee-Zeitung mit einer Überschrift: "Ausgemehmelt" - dass die Öffentlichkeit nicht vorab gründlich informiert und in die Vorgänge der Entscheidungsfindung einbezogen wurde, war ein grober Kommunikationsfehler von Kommission und Stadtverwaltung, der sich jetzt rächt. Für uns Laien ist es schwer, eine Einordnung vorzunehmen. Bei allem Respekt vor der eingesetzten Orgelkommission bleibt doch ein ungutes Gefühl, wenn sich mit der VOD (Verband der Orgelsachverständigen Deutschlands) ein Fachgremium in einem Brief mit einer gegenteiligen Meinung zu Wort meldet. Und der Hinweis der Orgelkommission, dass diese die Orgel nie vor Ort besichtigt hätten, ist auch nicht hilfreich, um die Entscheidung einzuordnen. Ich und auch viele anderen hätten sich gewünscht, dass die Vertreter der Gegenposition einen Vororttermin gehabt hätten und auch die Gegenpositionen im Podium vertreten gewesen wäre.
... See MoreSee Less

Gestern abend (15.9.) ging es in der Kulturkirche St. Jacobi in Stralsund um die Mehmel-Orgel
Auf Einladung der Stadterneuerungsgesellschaft gab es eine öffentliche Diskussionsrunde mit der Orgelkommission, die nach zweijähriger Forschungs- und Beratungsarbeit festgestellt hatte, dass eine Restaurierung der Mehmel-Orgel nicht möglich ist, da zu wenig historische Substanz vorhanden ist. Die Mehmel-Orgel ist für die Bürger in Stralsund und die Fachwelt ein wichtiges Kulturgut. Viele Bürger haben viel Geld gespendet für die Erneuerung der Orgel. Im Frühjahr überraschte die Ostsee-Zeitung mit einer Überschrift: Ausgemehmelt - dass die Öffentlichkeit nicht vorab gründlich informiert und in die Vorgänge der Entscheidungsfindung einbezogen wurde, war ein grober Kommunikationsfehler von Kommission und Stadtverwaltung, der sich jetzt rächt. Für uns Laien ist es schwer, eine Einordnung vorzunehmen. Bei allem Respekt vor der eingesetzten Orgelkommission bleibt doch ein ungutes Gefühl, wenn sich mit der VOD (Verband der Orgelsachverständigen Deutschlands) ein Fachgremium in einem Brief mit einer gegenteiligen Meinung zu Wort meldet. Und der Hinweis der Orgelkommission, dass diese die Orgel nie vor Ort besichtigt hätten, ist auch nicht hilfreich, um die Entscheidung einzuordnen. Ich und auch viele anderen hätten sich gewünscht, dass die Vertreter der Gegenposition einen Vororttermin gehabt hätten und auch die Gegenpositionen im Podium vertreten gewesen wäre.

Heike Carstensen hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Ja, es stürmt auch in Stralsund, in unserem Garten gab es ein Sturmopfer: ein Baum stürzte in den Teich ...
... See MoreSee Less

Ja, es stürmt auch in Stralsund, in unserem Garten gab es ein Sturmopfer: ein Baum stürzte in den Teich ...

Uta Dietrich likes this

View previous comments

Martina P. WilczynskiBei uns hält es sich Gott sei Dank in Grenzen. Passt gut auf euch auf.

1 Woche her   ·  1
Avatar

Verena VerIch helfe morgen beim aufräumen. 🙁

1 Woche her   ·  1
Avatar

Roswitha BlankBei mir ist bisher nur eine Tomatenpflanze abgebrochen. Aber auch in den Tribseer Wiesen weht es ganz schön.

1 Woche her   ·  1
Avatar

Andrea Gerlach... mit Verlaub... dein "Teich" würde im dicht besiedelten Rhein - Main - Gebiet als See durchgehen😂

1 Woche her   ·  2
Avatar

Stephan PundtIch habe heute auch die peitschende Weide von Harry Potter bei mir im Garten stehen und hoffe das sie den Sturm heil übersteht

1 Woche her   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

Heike Carstensen hat Jusos Neumünsters Video geteilt.

Jusos Neumünster
Stromberg findet Martin Schulz authentisch, gelassen, nachdenklich und charmant ...
... See MoreSee Less

Sympathisch und Authentisch ! Einer von uns, für euch. #ZeitfürMartin #Zeitfürmehrgerechtigkeit

Heike Carstensen hat tagesschaus Video geteilt.

tagesschau
Hat er gut gemacht, hier kann es nicht weiter heißen, Augen zu und durch ...
... See MoreSee Less

Gestern wurde er bereits in den sozialen Medien für seine klaren Worte hoch gelobt: Azubi Alexander Jorde fragt Bundeskanzlerin Merkel, warum die Krankenpflege hierzulande in einem so schlechten Zustand ist.

Heike Carstensen hat Panoramas Kommentar Anja Reschke geteilt.

Panorama
Über die gegenwärtige Kritikkultur und zu wenig Erinnerungskultur ...
... See MoreSee Less

"Goebbels wäre stolz auf Euch!" Solche und andere Nazi-Vergleiche liest man in den Kommentarspalten immer öfter. Anja Reschke fragt sich: "Geht's noch?"

Hussam Chaban, Katrin Stadtaus and 1 other like this

Anna-Konstanze SchröderNaja, wenn man sich die Ausstellung in Peenemünde ansieht, erweckt das auch den Eindruck, als wäre Zwangsarbeit eine soziale Maßnahme gewesen. Und in der Ausstellung der Essener Krupp Villa wirkt es auch so, als wäre die Waffenproduktion für den Krieg dort aus Versehen, quasi gezwungenermaßen passiert. Wir verharmlosen doch schon lange, nur eben bisher in der Sprache des Gutbürgerlichen.

2 Wochen her   ·  1

3 Replies

Avatar

Comment on Facebook